EOI País Vasco alemán B1 resuelto - Große Architekten sind nie zufrieden mit der Welt – und das ist gut so

Große Architekten sind nie zufrieden mit der Welt – Jürgen Mayer
Große Architekten sind ihrer Zeit oft voraus. Ihre Entwürfe sind Abbild der Wünsche und Konflikte einer Epoche. So leitete das 1919 in Weimar gegründete Bauhaus mit seiner neuen Sachlichkeit, seinen funktionalen Bauten und Möbeln das Ende einer Zeit ein, die es gern neobarock und verschnörkelt hatte. Für den Architekten Ludwig Mies van der Rohe, der am Bauhaus wirkte, war die Baukunst »der räumliche Ausdruck geistiger Entscheidungen«. Der Architekt Le Corbusier, geboren 1887 in einer kleinen Schweizer Uhrmacherstadt, hat gleich mehrfach versucht, ideale Welten zu bauen. 1947 zum Beispiel hat er die Cité Radieuse entworfen: ein Hochhaus in Marseille, in dem es alles gab, was eine Stadt ausmacht: einen Friseurladen, ein Hotel, einen Supermarkt und auf dem Dach einen Spielplatz mit Blick aufs Mittelmeer.
Es gibt genügend Beispiele dafür, dass Regierungen Architekten engagierten, um ihre politischen Absichten in Bauten zu manifestieren. So entwarf der brasilianische Architekt Oscar Niemeyer für die Regierung irgendwo im Nirgendwo die Hauptstadt Brasilia, mit der sich für Brasilien der Aufbruch in eine neue Zeit verband. Visionen sind wichtig, um die Zukunft zu meistern. Heute suchen Architekten vor allem nach Antworten auf Fragen wie die nach der Erderwärmung oder nach sozialen Ungerechtigkeiten. Niedrigenergiehäuser für Privatleute, aber auch für Firmen werden das Stadtbild in Zukunft prägen. Bekannte Architekten wie Rem Koolhaas, Zaha Hadid oder Jürgen Mayer zeigen, dass in der Architektur oftmals aus visionären Entwürfen Antworten auf die gesellschaftlichen Veränderungen entstehen.

Worterklärungen:

  • verschnörkelt: (zu sehr) verziert, verspielt, arabesk
  • wirken: tätig sein, arbeiten, lehren (eine Wirkung hinterlassen)

1. Beantworten Sie die folgenden Fragen. Gehen Sie dabei vom Text aus, aber verwenden Sie nach Möglichkeit nicht die Formulierungen des Textes!
a. Was war das Neue an den Bauhaus-Entwürfen?
b. Was hat Le Corbusier in Marseille gebaut?
c. Für welche Fragen suchen Architekten heutzutage Antworten?
d. Was wird das Bild der Städte in Zukunft prägen?

2. Sind diese Aussagen RICHTIG oder FALSCH? Zitieren Sie die entsprechende Textstelle!
a. Das Bauhaus hat das Ende der Epoche Mies van der Rohe eingeleitet.
b. Die brasilianische Hauptstadt Brasilia wurde in der Nähe der anderen großen brasilianischen Städte errichtet.

3. Suchen Sie im Text nach Wörtern oder Ausdrücken mit folgenden Bedeutungen!

4. Fassen Sie den Text kurz zusammen und drücken Sie Ihre Meinung dazu aus
(Empfehlung: 80-120 Wörter). 
Sie können sich dabei an folgenden Fragen orientieren:
Wie ist das Verhältnis großer Architekten zu ihrer Zeit?
Was spiegeln ihre Entwürfe wider?
Wofür steht das Bauhaus?
Welche Projekte haben Le Corbusier und Niemeyer realisiert?
Wie können Architekten zur gesellschaftlichen Entwicklung beitragen?
Wie stehen Sie dazu?

+EXÁMENES RESUELTOS

No hay comentarios:

Publicar un comentario en la entrada

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...